RINGE


Boho Ringe in unserem Online-Shop

Wir bieten Ringe im Boho-, Hippie- und Vintage-Style an. Die meisten Ringe sind Einzelexemplare in nur einer Größe. Checken Sie also bitte Ihre Ringgröße!

 

Was ist eigentlich ein Boho Ring?


Wenn man verschiedene Autoren/innen im Netz - die meisten sind Schmuckhändler/innen oder Online-Redakteur/innen - vergleicht, kristallisiert sich um den Ring schnell ein Kern heraus. Boho Ringe spiegeln demnach Individualismus, Naturverbundenheit, einen freien Geist und eine entspannte und friedliche Haltung wider. In diesen Ideen zeige sich die Flower-Power-Seele, die den Stil begründete. Das klingt schön. Konkret ist das nicht.


Der Boho Ring und seine Träger/innen


Wer etwas zu Boho Ringen sagen will, muss vor allem über die Menschen sprechen, die sie tragen. Die Zeit der Hippies ist lange vorbei, aber die Lust am Unkonventionellen flattert seitdem vergnügt durch die Zeiten. Unkonventionell heisst in diesem  Fall Lebensfreude, Liebe zum Natürlichen (oder was wir dafür halten) und ein gutes Stück Spaß am Schön-Sein. “Extrovertiertheit” trifft es nicht, weil der Style nicht tönt, sondern strahlt. Um es endlich klar zu sagen: Der Schmuck am  Boho ist nicht das Schmuckstück, sondern das Wesen, das ihn trägt.


Welche Rolle spielt der Stein am Ring?


Die These, dass Boho Ringe selten teure Edelsteine, sondern meist Halbedelsteine enthalten, bestätigen die meisten Texte und Repertoires. Rohe Edelsteine sind dabei Teil der Produktpalette. Diese Steine werden nicht poliert oder überhaupt  geschliffen, sondern verbleiben in ihrer natürlichen Form. Der Markt präsentiert auch Schmuckstücke, die teure Edelsteine, wie Diamanten, tragen. Streng genommen sind solche Arbeiten aber sicher kein Boho-Style.


Gibt es ein typisches Metall? 


Auch der Wertgegenstand Edelmetall steht nicht im Zentrum der Boho Ringe, wie der Blick in die Online-Shops zeigt. Häufiges Metall ist Sterlingsilber oder mit Sterlingsilber beschichtetes nicht-edles Metall wie Messing. Das ermöglicht die Konzentration des Budgets auf das Eigentliche des Boho-Schmucks: das Sichtbare. Bei Boho Ringen ist das eben der Ringkopf. Der Ring soll schön sein, nicht teuer.


Die Natur als Motiv


Boho-Schmuck ist oft vom Strand, von Federn, Tieren, Pflanzen oder Blumen inspiriert. Für den Boho-Style ist die Natur ein zentrales Thema, weil er von Hippie und Flower Power kommt und Natürlichkeit dort ein wichtiges Motiv ist. Konkret erblickt man an Boho Ringen häufig Andeutungen von Pflanzen bzw. Pflanzenteilen oder jedenfalls Andeutungen floraler Objekte oder Tiere. Das Schmuckstück Ring setzt der Kreativität durch seine Größe und Nutzung hier allerdings Grenzen. 


Der Stein auf dem Boho Ring


Ein weiteres Kennzeichen von Boho Ringen sind die Eigenschaften des Halbedelsteins, der auf dem Kopf des Rings sitzt. Die Lust aufzufallen, Farbe zu leben, wird in der Regel in der Verwendung vergleichsweise großer Steine umgesetzt. Die können zusammen mit dem Drumherum schon mal eine halbe Hand einnehmen. Dem Schmuckstück entsprechend sind Boho Ringe auch gerne besonders lang. Unnötig zu sagen, dass auch gerne mit Farbe geprasst wird. Besonders oft findet man auf diesen Ringen Amethyste und Topasse.


Kreativität bei der Materialfindung


Aber Boho wäre eben nicht Boho, wenn das oben beschriebene Set irgendeine Art von Grenze darstellen würden. Wie schon die Flower-Power-Girls ihren Spaß dabei hatten, sich alles Mögliche um Körperteile zu wickeln, hören Boho Ringe lange nicht bei Metall und Stein auf. Eine ganz eigenen Stil haben die Designer von Lederringen entwickelt, die Leder zu Ringen formen, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt. Auch diese Stücke machen Spaß. Und man könnte die Materialliste noch lange weiterführen.


Boho Ringe und Jahreszeiten


Man hört gelegentlich, dass der Boho-Style an Frühling und Sommer gebunden sei. So gesehen könnte man Boho Ringe nicht im Herbst und Winter tragen. Richtig ist sicher, dass diese Schmuckstücke in den kalten Jahreszeiten auf der Straße nicht zu sehen sind. Das allerdings liegt an der Cold Fashion. Im Inneren sieht man Boho-Schmuck zu  jeder Jahreszeit, den Boho Ring sowieso, weil er eher an den Charakter der tragenden Person und den Kontext gebunden ist, als an die Nähe eines Sandstrands.


Ring Stacking / Layering


Dass Ring Layering eine Erfindung der Hippies sei, ist nicht belegt, aber unbedingt glaubhaft. Der Begriff wie auch sein  Synomym, das Stacking, bezeichnet das Aufziehen mehrerer Ringe auf einen und auch  mehrere Finger. Die Verkäufer klassischer Ringe haben ein wenig Mühe, den Damen das Motiv zu erläutern, da es eben nicht dezent  ist. Hedonistisch Veranlagte hingegen rufen bei der Rudelbildung von Ringen, ob Boho Ringe oder nicht, beglückt aus: 


“IT´S SO BOHO!”